Sonntag, 26. Juli 2015

Portraitshooting mit Roberta am 13.06.2015

Hallo meine Lieben,


so es wird nun auch mal wieder Zeit euch Bilder aus einem meiner letzten Portraitshootings zu zeigen.


Hier habe ich mich mit der wundervollen Roberta in Tostedt getroffen.
Zuerst war von mir geplant mit ihr nach Tiste ins Bauernmoorgebiet zu fahren. Aber als ich den Tag vorher gesehen habe, das die Kornfelder in voller "Blüte" stehen, habe ich mir kurzfristig dazu entschieden, mit Roberta zu einem dieser Kornfelder zu fahren.


Im Nachhinein betrachtet auch auf jeden Fall die richtige Entscheidung :)







Roberta modelt privat ein wenig, so kam zwischen uns auch der Kontakt zustande.
Da ich immer weiter üben möchte, shoote ich gerne zwischendrin mit Hobbymodels.
Auch hier war die Atmosphere zwischen uns sehr entspannt und harmonisch. Das Shooting hat sehr viel Spaß mit ihr gemacht.





Vom Wetter her, war es an diesem Tag auch nicht zu warm, aber dennoch ein schöner Sommertag, auch wenn die Sonne nicht die ganze Zeit uns begleitet hat. Wie ich finde, sind dennoch sehr schöne Bilder entstanden.
Was meint ihr dazu?







Roberta hat auch eine FB Seite und freut sich bestimmt über euren Besuch:
https://www.facebook.com/pages/Roberta-Mugnai-Model/883798641666312?fref=ts


Ich hoffe sehr, dass Roberta und ich so ein Portraitshooting in Zukunft noch mal wiederholen werden.


Wünsche euch allen jetzt noch ein schönes Wochenende.


LG eure Kerstin

Donnerstag, 23. Juli 2015

Blogvorstellung No. 2

Hallo meine Lieben.


Ich denke es ist mal wieder an der Zeit euch einige Blogs vorzustellen, denen ich schon länger und sehr gerne folge.
Vielleicht findet ihr ja für euch auch den ein oder anderen neuen Blog, dem ihr gerne folgen möchtet.
Mich persönlich inspirieren diese Blogs immer wieder aufs Neue und das in den verschiedensten Bereichen.
Sie motivieren mich dazu, neue Dinge auszuprobieren und auch anderen damit eine Freude zu machen. Wenn ich jemandem ein Lächeln schenken kann, ist das immer genug Dank für mich.


Aber nun schaut selber mal auf diesen Blogs vorbei.
Ich wünsche euch viel Freude :)




Stempeltörtchen - ein kreativer Blog von Isa


Sie zeigt hier immer wieder schöne Karten, kleine Goodies und weitere wundervolle Bastelprojekte mit den Produkten von Stampin´ Up


Blog von Stempeltörtchen








House No. 43 - Deko + DIY Blog von Sabrina


Sabrina lässt uns an ihrem Wohnstil teilhaben. Dekorationen und viele wundervolle DIY könnt ihr auf ihrem Blog finden.
Für mich persönlich immer wieder sehr inspirierend.


Blog von Sabrina - House No. 43








Teacup-In-The-Garden - Haus- und Gartenblog von Markus


Ich glaube viele von euch kennen den Blog von Markus, aber für alle, die ihn noch nicht kennen, schaut unbedingt bei ihm vorbei. Ein wundervoller Blog in dem Markus uns auch immer wieder durch seinen herrlichen Garten führt. Bilder zum träumen. Natürlich findet ihr auch hier sehr schöne Deko-Tipps und DIY für Haus und Garten.


Blog von Markus - Teacup-In-The-Garden






So das waren dann auch erst mal meine weiteren Blogvorstellungen.
Ich hoffe für euch war auch was mit dabei.


Wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim Stöbern :)


LG eure Kerstin

Sonntag, 19. Juli 2015

Farbthema: Blau

Hallo meine Lieben.


In nächster Zeit habe ich mir vorgenommen, verschiedene Farbthemen fotografisch festzuhalten und euch hier vorzustellen.
Heute möchte ich mit meiner persönlichen Lieblingsfarbe BLAU beginnen.






Es ist für mich persönlich auch sehr interessant, wie viele blaue Dinge ich bei uns im Haushalt wieder gefunden habe.





Nun gut, zumeist in meiner Deko *g*
Natürlich habe ich auch blaue Klamotten, aber da ich selber nicht so der Fashion Typ bin, werdet ihr keine Bilder aus meinem Kleiderschrank finden.










Ich habe auch mal ein wenig über die Symbolik gelesen, was ich hier gerne aufzählen möchte.
- Die Farbe Blau wirkt auf uns Menschen kalt/kühl. Daher gehört diese Farbe mit zu den kalten Farben.
- In der Literatur steht Blau für Ferne, Sehnsucht, Klarheit. Somit wirkt Blau emotional ausgleichend und beruhigend
- Hellblau verbinden wir oft mit Treue, Harmonie, Sehnsucht
- Im englischen steht Blau eher für das Gegenteil, also für Melancholie und Trauer. Bsp. "to feel blue". Daher auch die Namensgebung für den "Blues"
- Weiterhin soll Blau die Konzentration fördern und wach halten







Das sind nur einige Beispiele in Anlehnung an die Farbe Blau.


Kennt ihr vielleicht auch noch etwas zur Farbsymbolik?
Und welche ist eure Lieblingsfarbe?






LG eure Kerstin

Sonntag, 12. Juli 2015

Geburtstage

Hallo meine Lieben.


Heute möchte ich euch gerne ein wenig was vom Geburtstag von meinem Mann und unserem Kater Artemis zeigen.


Beide haben zusammen am 15.06.2015 Geburtstag.


Das Alter von meinem Mann werde ich natürlich nicht verraten :)
Unser Artemis ist nun 6 Jahre. Wow, schon so lange Zeit, die er mit uns zusammen das Leben teilt. Ich hoffe er wird noch viele viele viele Jahre bei uns bleiben.


Dieses Jahr habe ich das Geschenkpapier, mit dem ich die Geschenke für meinen Mann eingepackt habe, selber bestempelt. Einfach eine Rolle Packpapier und dann stempeln bis der Arzt kommt.
Als Stempelfarbe habe ich mich für Blautöne entschieden.
Verziert habe ich die Geschenke noch mit kleinen Anhängern, die natürlich auch noch bestempelt wurden.


Und so sah dann auch der Geburtstagstisch aus.






Leider habe ich es aus zeitlichen Gründen nicht mehr geschafft einen Kuchen zu backen. So ist das leider, wenn man ganz normal an diesem Tag voll arbeiten muss.




Dafür gibt es aber neues "Spielzeug" für seinen Weber Grill und natürlich für seine zur Zeit erste Leidenschaft: GOLF
Ein Buch über das Kurze Spiel.





Bitte nicht wundern, für Artemis gab es natürlich keine richtigen Geschenke. Aber dafür extra Futter und Leckerlis. Darüber freut er sich dann immer besonders :)


So das war dann mal ein kleiner Geburtstagseinblick.


Wünsche euch allen noch eine schöne Woche.


LG eure Kerstin

Mittwoch, 8. Juli 2015

Foto Workshop bei Nina Schnitzenbaumer 20.-21.06.2015

Hallo meine Lieben.


Heute möchte ich euch meine Eindrücke von dem Foto Workshop bei Nina Schnitzenbaumer erzählen.


Erst einmal, auf den folgenden Seiten könnt ihr euch einen Eindruck machen, wie Nina arbeitet und wie ihre Bilder aussehen.


Facebook: https://de-de.facebook.com/Ninaschnitzenbaumerfotografie
HP: www.ninaschnitzenbaumer.com


Ich bin schon länger ein Fan von ihren Bildern, daher musste ich auch einfach einen Workshop bei ihr buchen.


Und so lief es dann ab:


Am Samstag 20.06.2015 haben wir uns mittags in Drochtersen in dem Fotostudio von Gesine getroffen (ihre FB Seite: https://www.facebook.com/GesineXeniaPhotography).
Zu Beginn hat uns Nina erst einmal erklärt, worauf sie beim fotografieren besonders achtet. Licht, Schatten, Lichtpunkt in den Augen etc.
Natürlich wurde auch noch auf viele weitere Punkte wie Posing, Ausdruck, arbeiten mit dem Reflektor eingegangen. Als Beispiele hat sie uns natürlich viele ihrer Bilder gezeigt und zum Entstehen dieser Bilder einiges erzählt.
Nach diesem Theorie Teil sind wir dann erst einmal etwas essen gegangen, um uns für das dann anstehende Shooting zu stärken.


Die erste Location war direkt am Elbstrand. Leider war es zwar sehr kalt, aber immerhin trocken. Unser Model war die liebe Shari (ihre FB Seite: https://www.facebook.com/ShariMakeupandHair)
Sie hat trotz der Kälte einfach super durchgehalten. Nina hat uns erst einmal gezeigt, wie sie nun praktisch arbeitet, damit wir die vorher gelernte Theorie nun auch von ihr umgesetzt sehen können. Danach durften wir alles mit Shari shooten und ebenfalls versuchen das bisher gelernte umzusetzen. Nina hat immer wieder tolle Tipps gegeben. Ich persönlich kann nur sagen, es hat mir unheimlich viel geholfen. Es gibt nun so viele neue Dinge, auf die ich in Zukunft mehr achten werde, damit die Bilder  noch besser werden.







Anschließend habe wir uns erst einmal bei Kaffee und Kakao aufgewärmt und sind dann noch zu Ingo gefahren, der einen wahnsinnig schönen und riesengroßen Garten an seinem Ferienhaus hat. Einfach eine traumhaft schöne Location.
Auch hier hat Nina uns zu Beginn noch mal gezeigt, aus welchen verschiedenen Perspektiven wir nun Bilder machen können und wie wir mit bestimmten Lichtsituationen am besten umgehen können.
Danach waren wieder wir dran. Und da es so viele schöne Einzellocations in diesem prachtvollen Garten gab, konnten wir auch hier noch mal sehr viel üben.
Natürlich hat uns Nina auch hier wieder wertvolle Tipps mit auf den Weg gegeben.


Nach diesem ersten Tag, bin ich mit so vielen Eindrücken und Neu Glerntem nach Hause gefahren und war wirklich von diesem Tag geflasht. Ich glaube ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen, wieviel mir dieser erste Workshop Tag schon gegeben hat. Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Portraitshootings und hoffe ich kann das Gelernte gut umsetzen :)




Am zweiten Workshoptag fand nun der Photoshop Teil statt.
Da wir in der Gruppe natürlich alle unterschiedlich viel mit Photoshop arbeiten und uns auch unterschiedlich viel mit dem Programm auskennen, wollte Nina zu Beginn erst einmal von uns wissen, was die grundlegenden Fragen und Interessenpunkte von uns in diesem Bereich sind.

Anschließend hat Nina uns wirklich von Anfang an alles erklärt, was für Photoshop wichtig ist. Was Ebenen sind, wie wir uns das bildlich vorstellen können und wie die verschiedenen Ebenen auf einander aufbauen. Was die Werkzeuge bedeuten und wo man was finden kann. Somit war der Grundstein gelegt und Nina hat uns nun ihren Workflow anhand eines Beispielbildes, welches am Vortag entstanden ist, gezeigt.


Jederzeit konnten von uns Fragen gestellt werden, die sie gerne beantwortet hat. Ebenso hat sie uns viele hilfreiche Tipps verraten.
Nach einer kleinen Mittagspause kam dann auch der praktische Teil für uns. Wir konnten uns von unseren Bildern eines aussuchen, welches wir selber anhand der vorher gezeigten und gelernten Theorie von Nina nun bearbeiten konnten. Nina und auch Anika sind währenddessen bei jedem von uns am Platz gewesen, haben weitere Fragen beantwortet uns geholfen, die Bilder zu bearbeiten. Es war einfach super, so direkt alles auszuprobieren und die Ergebnisse am eigenen Bild zu sehen. Wir alle konnten feststellen, dass es gar nicht so schwer ist mit Photoshop zu arbeiten und das können wir Nina verdanken :)






Ich kann zum Schluss wirklich nur sagen, der Workshop hat sich unheimlich gelohnt, für jeden von uns. Jeder konnte für die verschiedensten Bereiche so viel lernen und mit nach Hause nehmen. Meine persönlichen Erwartungen wurden in allen Bereichen mehr als erfüllt. Für mich steht fest, es war nicht mein letzter Workshop bei Nina.

Ein persönlicher Tipp auch von mir, ihre Online Workshops, gerade für Photoshop lohnen sich ebenfalls. Schaut einfach auf ihrer Seite mal rein, was angeboten wird. Ich kann nur sagen: ES LOHNT SICH.


Liebe Nina, falls du das hier liest, Danke Danke Danke für ein wundervolles Workshop Wochenende. Du warst zu jeder Zeit offen für so viele Fragen. Du hast uns so viele wertvolle Tipps mit auf den Weg gegeben. Es war einfach super!!!


LG eure Kerstin



Donnerstag, 2. Juli 2015

Monatsrückblick Juni 2015

Hallo meine Lieben.


Da folgt auch schon wieder ein Monatsrückblick. Wow, es geht schon wieder so schnell. Kaum zu glauben.


Aber wie sah es diesen Monat denn so bei mir aus :)




Direkt in der ersten Juni Woche war ich komplett alleine zu Hause, denn da war mein Mann auf einer einwöchigen Motorradtour in Südtirol unterwegs.


Bei mir ging es dann am 13.06.2015 zu einem Shooting mit der lieben Roberta. Wir haben uns einfach ein Kornfeld bei mir in der Nähe ausgesucht und einige schöne Portraitbilder gemacht. Bilder und Bericht werden noch folgen :)


Am 15.06.2015 stand dann der Geburtstag von meinem Mann und unserem Kater Artemis an. Oh je, wie ihr seht, hinke ich ganz schön hinterher, aber auch hier werden noch Bilder und Bericht folgen ;)


Was für mich aber das Highlight in diesem Monat war, war der Fotoworkshop bei Nina Schnitzenbaumer. Sie ist mit Shari (sie war an dem Tag unser Model) und mit ihrer Praktikantin Annika extra in den Norden gekommen und wir hatten in einer kleinen Gruppe einen sehr schönen 2 Tages Workshop für Fotografie und Bearbeitung in Photoshop.
Hier wird auf jeden Fall noch ein ausführlicher Bericht auch mit Making Off Bildern und weiteren Ergebnissen folgen. Aber dafür brauche ich ein wenig Zeit und Ruhe um alles niederzuschreiben :)


Wie ihr seht, ich konnte leider im Juni gar nicht immer aktuell alles schreiben, was bei mir so anstand. Aber in den nächsten 1-2 Wochen werden noch einige Berichte davon folgen und dann natürlich auch Bilder :)


Wünsche euch allen einen neuen schönen Monat Juli.


LG eure Kerstin